Mrz202019

Das erste Frühstück unter freiem Himmel

Die Elfen haben an ihrem Naturtag die „Draußen-Frühstücks-Saison“ eröffnet. Mit den Rucksäcken bepackt ging es los auf den Spielplatz um dort die ersten warmen Sonnenstrahlen auszunutzen und endlich wieder unter freiem Himmel zu frühstücken.
Frisch gestärkt konnten dann alle loslegen und nach Herzenslust schaukeln, klettern und rennen.

Mrz182019

In der Sonnenscheingruppe geht es musikalisch zu…

Die Sonnenscheingruppe hat sich eine ganze Woche lang mit Musik und Bewegung beschäftigt:
Die Kinder haben aus leeren Dosen und Linsen eigene Rasseln gebastelt und damit ordentlich Krach gemacht ;-)
Außerdem konnten sie eine große Trommel ausprobieren und die spannenden Rohre namens Boomwhakers ausgiebig testen.
Und damit die Bewegung auch nicht zu kurz kommt wurden lustige Luftschlangentänze getanzt…herrlich so eine Woche voller Musik und Bewegung.
Das hat allen richtig viel Spaß gemacht.

Mrz112019

Turntag bei der Rasselbande

Krabbeln, Rennen, Toben, Hüpfen, Klettern …jeden Freitag geht die Rasselbande in den Turnraum und kann es kaum erwarten.  Jedes Mal werden unterschiedliche Matten, Ebenen und Herausforderungen aufgebaut.

Die Kinder lernen auf spielerische Art, ihre Fähigkeiten einzuschätzen und immer weiter auszubauen. Bewegungsspiele und kleine gymnastische Übungen dienen dazu, die Motorik und den Gleichgewichtssinn zu schulen.

Für Kleinkinder sind Denken, Fühlen und Bewegen noch untrennbar miteinander verbunden. In Bewegung lernen sie sich selbst und ihren Körper immer besser kennen.Zudem helfen das Miteinander und einfache Regeln, soziales Verhalten richtig einzuordnen und zu üben.

Doch hauptsächlich sollen die Kinder Freunde an Bewegung haben und das Turnen Spaß machen.

Mrz062019

Trocken werden bei den Trollen

Wir Trolle-Erzieherinnen überlegen uns jedes Jahr eine kleine Geschichte um unseren Windelkindern den Übergang zum Trocken werden zu erleichtern.

Dieses Jahr hatten wir Hilfe von dem kleinen schwarzen Raben Rudi.

Rudi ist ein kleiner Rabe der plötzlich im Kindergarten-Außengelände notlandet und unbedingt die Hilfe der Kinder braucht. Rudi kann noch nicht fliegen und muss dringend in die Flugschule um das Fliegen zu lernen. Aber da gibt es ein großes Rabenproblem. Er trägt noch Windeln und in die Flugschule darf nur, wer keine Windeln mehr braucht.
Wir saßen also im Morgenkreis und hatten unser Begrüßungslied zu Ende gesungen, da sahen die Kinder den kleinen Raben Rudi draußen notlanden. Ellen, Jonas und Lotta holten den kleinen Raben rein zu uns. Wir alle gemeinsam versuchten dem kleinen Raben bei seinem Problem trocken zu werden zu helfen. Viele Kinder berichteten wie sie damals gelernt haben auf die Toilette zu gehen und unser Drache Fritzi kam auch dazu und gab dem Raben Rudi noch ein paar Tipps. Wir trafen die Vereinbarung mit Rudi, dass ihm die Kinder helfen werden zur Toilette zu gehen. Also haben wir gemeinsam mit Rudi sein Problem gelöst und damit den Kindern spielerisch geholfen diesen Schritt zu meistern.

Mrz042019

Die Zwerge und Wichtel haben Spaß mit der Eisenbahn

Vor einigen Tagen haben die Zwerge und Wichtel sich die Eisenbahnschienen aus einer anderen Gruppe ausgeliehen. Seitdem sind alle völlig begeistert und spielen vertieft mit der Eisenbahn und den Schienen. Es ist gar nicht so einfach eine schöne Eisenbahnstrecke zu bauen und es erfordert eine Menge feinmotorisches Fingerspitzengefühl, so lassen sich Spaß und lernen wunderbar kombinieren ;-)

Feb252019

Die kleinen Strolche genießen die ersten Sonnenstrahlen

Endlich ist die Sonne wieder da und glücklicherweise bringt sie auch noch angenehme Temperaturen mit, so dass die kleinen Strolche wieder nach Herzenslust das schöne Außengelände unserer Kita erobern  können.
Und es ist auch wieder eine gute Zeit um schöne Spaziergänge zu machen, zum Beispiel zu den Pferden, da gehen die Kinder besonders gerne hin ;-)

Feb202019

Ein kalter Naturtag bei den Elfen

Am vergangenen Naturtag war es richtig kalt.
Die Elfen haben sich schön warm eingepackt und sind raus ins Feld gegangen. Dort konnten sie  ein paar vereiste Pfützen finden und haben geschaut, wie man am besten über diese Pfütze rüberkommt.
Einige sind gerannt, andere sind gerutscht und geschlittert und wieder andere sind ganz langsam und vorsichtig über die Pfütze gelaufen. Nach 45 Minuten war den Kindern so kalt, dass die ganze Gruppe  schnell wieder in den Kindergarten zurück wollte.

Feb182019

Turnraumzeit für die Sonnenscheingruppe

Einmal in der Woche toben sich  auch die Sonnenscheinkinder im Turnraum aus.
Und da sich Bewegung ja bekanntlich positiv auf die Entwicklung des kindlichen Gehirns auswirkt, trägt dieser spaßige Vormittag so ganz nebenbei noch zur optimalen Förderung der Kinder bei.
Damit möglichst für jede Altersstufe innerhalb der Gruppe etwas geboten ist, gestaltet sich der Aufbau der Materialien möglichst vielfältig: Klettern, rutschen, balancieren, sich verstecken, oder auch einfach nur mit dem Ball spielen: für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Natürlich kann man in unserem Turnraum auch ganz viel und ganz schnell rennen!
Am Ende dieses Vormittags machen sich dann ausgepowerte Sonnenscheinchen auf den Weg zum Mittagessen.
Bis nächste Woche im Turnraum…

Feb112019

Immer in Bewegung…

Die Kinder der Rasselbande lieben es sich zu bewegen,
deshalb  sie freuen sich jede Woche sehr auf ihre Turnraumzeit:
Die Erzieherinnen bauen altersgerechte Bewegungslandschaften auf. So können sich die Kinder ihrem Entwicklungsstand entsprechend ausprobieren.
Turnen bringt nicht nur jede Menge Spaß, sondern fördert auch die motorischen Kompetenzen und mit der liebevollen Unterstützung der Erzieherinnen bekommen die Kindern immer mehr Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten ;-)

Feb062019

Ein Vormittag im Regen

Es gibt keine schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung…zumindest sehen das die Kinder der Trolle Gruppe so, denn sie  stören sich gar nicht an Matsch und Regen.
Im Gegenteil…was für eine herrliche Gelegenheit durch Pfützen zu waten und nach Herzenslust mit Matsch zu spielen. Am Ende sind alle glücklich und von oben bis unten voller Matsch ;-)